Kostenloser Versand ab € 100,- Bestellwert
schneller Versand - in 2-3 Werktagen bei Ihnen
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Beratung +49 (0)6131 9727 856
 
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ausverkauft
Glen Carlou Syrah 2017 Glen Carlou Glen Carlou Syrah 2017
Inhalt 0.75 Liter (25,27 € * / 1 Liter)
18,95 € *
Ausverkauft
Glen Carlou Grand Classique 2016 Glen Carlou Glen Carlou Grand Classique 2018
Inhalt 0.75 Liter (25,27 € * / 1 Liter)
18,95 € *
Glen Carlou Chardonnay 2021 Glen Carlou Glen Carlou Chardonnay 2021
Inhalt 0.75 Liter (20,67 € * / 1 Liter)
15,50 € *

Weingut Glen Carlou

Wo sich Tradition und Moderne ergänzen. Die Farm an den nördlichen Ausläufern des, in Weinkreisen, berühmten Simonsbergs hieß ursprünglich “Skilpadje” (Holländisch: Schildkröte). Die 125 ha Farm (75 ha unter Reben) liegt auf einem Hügel, der die Form einer riesigen Schildkröte hat. 1985 kaufte Walter Finlayson, einer der bekanntesten Kellermeister am Kap, die Weinfarm. Er besann sich auf seine schottische Abstammung zurück und änderte den Namen in Glen Carlou und so begann der kometenhafte Aufstieg dieser Kellerei.

Um das Weingut auf einen internationalen Standard ausbauen zu können, verkaufte Walter Finlayson 1995 an die Berner Hess Group. Ein weiser Entschluss, denn nicht zuletzt dank erheblicher Investitionen wird Glen Carlou heute zu den besten 10 Weingütern Südafrikas gezählt. Insbesondere Glen Carlou’s Chardonnay’s und hochkarätige Rotweine haben Weltruf erlangt.

Im Jahr 2006 wurde die Kellerei erneut komplett umgebaut. Besitzer Donald Hess hat ein Design-Schmuckstück geschaffen, dass jetzt nicht nur ein elegantes Besucherzentrum, sondern auch ein Restaurant und, in einer eigenen Galerie, die renommierte Kunstsammlung von Hess beherbergt.

Wo sich Tradition und Moderne ergänzen. Die Farm an den nördlichen Ausläufern des, in Weinkreisen, berühmten Simonsbergs hieß ursprünglich “Skilpadje”... mehr erfahren »
Fenster schließen
Weingut Glen Carlou

Wo sich Tradition und Moderne ergänzen. Die Farm an den nördlichen Ausläufern des, in Weinkreisen, berühmten Simonsbergs hieß ursprünglich “Skilpadje” (Holländisch: Schildkröte). Die 125 ha Farm (75 ha unter Reben) liegt auf einem Hügel, der die Form einer riesigen Schildkröte hat. 1985 kaufte Walter Finlayson, einer der bekanntesten Kellermeister am Kap, die Weinfarm. Er besann sich auf seine schottische Abstammung zurück und änderte den Namen in Glen Carlou und so begann der kometenhafte Aufstieg dieser Kellerei.

Um das Weingut auf einen internationalen Standard ausbauen zu können, verkaufte Walter Finlayson 1995 an die Berner Hess Group. Ein weiser Entschluss, denn nicht zuletzt dank erheblicher Investitionen wird Glen Carlou heute zu den besten 10 Weingütern Südafrikas gezählt. Insbesondere Glen Carlou’s Chardonnay’s und hochkarätige Rotweine haben Weltruf erlangt.

Im Jahr 2006 wurde die Kellerei erneut komplett umgebaut. Besitzer Donald Hess hat ein Design-Schmuckstück geschaffen, dass jetzt nicht nur ein elegantes Besucherzentrum, sondern auch ein Restaurant und, in einer eigenen Galerie, die renommierte Kunstsammlung von Hess beherbergt.

Zuletzt angesehen